Deutsch   |   English
 
 
Friedrich Gerdes, KAHLA-Kreativ 2015

Friedrich Gerdes

(*1984 Varel, Deutschland) ist freiberuflicher Produktdesigner im von ihm 2014 mitgegründeten Studio fritz und Franken in Münster. Nach einer Tischlerlehre und einem Auslandsaufenthalt u. a. als Werkstattleiter in einer Tischlerei in Chimaltenango, Guatemala, studierte er an der Akademie für Gestaltung Münster und später Produktdesign an der FH Münster. Seit 2013 leitet er die dortige Gips- und Keramikwerkstatt. Seine Entwürfe wurden 2014 für den Bundesdesignpreis nominiert und mit dem German Design Award 2015 ausgezeichnet.

DOSEN-Set
Porzellan, gegossen mit eingefärbter Masse
11 cm Ø 17,5 cm

Étagère
Porzellan, gegossen, graue und weiße touch! Beschichtung
26 cm Ø 30,5 cm

Bei KAHLA entstanden Gebrauchsgegenstände, die den Nutzer zum Gestalter werden lassen und sich in unterschiedlichen Formationen und Situationen anwenden lassen. Entwickelt wurde: Eine stapelbare Étagère, die sowohl als Einzelteil als auch als Set zu nutzen ist. Das Mittelteil kann auch als Vase und Tragegriff verwendet werden.

Ein Dosen-Set mit Deckel, der gewendet zur Servierschale wird, um den Inhalt anzubieten, den die Dose enthält. Eine Tellerserie, bei der jeder Teller auf seine Bestimmung hinweist durch eine kleine reliefartige Applikation in Form unterschiedlicher Lebensmittel (Salatblatt, Spaghetti, Reiskorn…).

Sie alle bieten dem Nutzer Gestaltungsspielraum und lassen sich in unterschiedlichen Situationen anwenden.

www.fritzundfranken.de