Deutsch   |   English
 
 
Marjukka Takala, KAHLA-Kreativ 2015

Marjukka Takala

(*1982 in Vantaa, Finnland) ist selbständige Designerin in Helsinki, Finnland. Sie studierte Keramik- und Glasdesign (BA) und Angewandte Kunst (MA) an der University of Art and Design Helsinki (heute Aalto) und absolvierte währenddessen ein Praktikum bei Iittala. Für ihre Entwürfe erhielt sie mehrfach das Stipendium des Arts Council of Finland und eine Förderung der Iittala Group. Ihre Arbeiten in Keramik und Glas stellt sie weltweit aus, u. a. in Frankreich, Japan und Irland. Sie ist Vorsitzende der UKLY Association for New Ceramics and Glass, Finland.

Pikku Marie
Porzellan, gegossen, Kupfer gedrückt
8 cm x 11 cm

Pikku Marie
Porzellan, gegossen, dekoriert
9 cm x 11 cm

Ich habe ein Wasserbad entworfen, inspiriert von schwedischen Kochbüchern. Es ist ein Kochgerät, das elegant genug ist, auch am Tisch verwendet zu werden. Ein schöner Gebrauchsgegenstand, der die Zubereitung von Essen entspannter macht. Während der ganzen Workshopdauer habe ich mich auf dieses eine Produkt konzentriert. Dadurch konnte ich es in Proportion, Farbe und Dekoration harmonisch gestalten.

Weil reduzierte Objekte in ihren Proportionen von Präzision leben, habe ich viel Zeit mit dem Erarbeiten der richtigen Maße verbracht. Einige, scheinbar unpassende Details wurden aus dem großen KAHLA-Sortiment ausgewählt, einige habe ich selbst entworfen. Den Ausgangsentwurf habe ich durch verschiedene Henkel und Oberflächengestaltungen verändert und damit gezeigt, wie radikal verschiedene Details das Erscheinungsbild und die Ausstrahlung eines Produkts ändern können. Als Fabrik mit vielen historischen Gesichtern hat KAHLA
eine Fülle interessanter Details zu bieten. Ich habe mich aufmerksam umgesehen und viele faszinierende Oberflächen und Formen gefunden.

 

www.marjukkatakala.com