Deutsch   |   English
 
 

Ausstellung im Schloss Belvedere in Weimar

29. Mai bis 27. Oktober 2019
Schloss Belvedere Weimar
Öffnungszeiten: Di–So 11 bis 17 Uhr
Eintrittspreise: Erw. 6,50 € | erm. 5 €
Schülerinnen/Schüler (16–20 J.) 2,50 €

In einer Sonderausstellung zeigt die Klassik Stiftung Weimar im Schloss Belvedere in Weimar die Ergebnisse des 7. Internationalen Porzellanworkshops "KAHLA kreativ".

Der Internationale Porzellanworkshop "KAHLA kreativ", der letzten Sommer in Kahla stattfand, versteht sich als Plattform für die experimentelle Arbeit mit Porzellan in Auseinandersetzung mit dem Thema Essen, vor dem Hintergrund des Bauhaus-Jubiläums 2019. Zwölf Künstler, Designer, Studenten und Keramiker aus sieben Nationen haben das Motto auf ganz unterschiedliche Art und Weise interpretiert.


7. Internationaler Porzellanworkshop 2018 - Tasting Tomorrow

Workshop: 11. Juni –  6. Juli 2018 in Kahla
Symposium am 6. Juli 2018 in Kahla

Porzellan, Kulinarik und Bauhaus

"Porzellan und Nahrung gehen eine oft fast symbiotische Verbindung ein: Das Eine dient als Gefäß, Umgebung oder Inspiration für das Andere, aber auch Konsistenzen, Entwicklungsprozess und Verarbeitungstechniken und schließlich die Transformation durch Feuer, die beide durchlaufen, sind Gemeinsamkeiten.

Tasting Tomorrow, der 7. Internationale Porzellanworkshop KAHLA kreativ, soll eine Plattform bieten für die experimentelle Arbeit mit Porzellan in Auseinandersetzung mit dem Thema Essen. Vor dem Hintergrund des hundertjährigen Bauhausjubiläums sollen Anknüpfungspunkte an die wegweisende Arbeit zum Themenfeld, die an dieser Institution geleistet wurde, gefunden werden."

Prof. Barbara Schmidt

 


Ziel

Designern, Keramikern und Bildenden Künstlern mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund soll die Möglichkeit gegeben werden, sich mit dem gestalterischen Potential des Werkstoffs Porzellan auseinanderzusetzen. In interdisziplinärer Zusammenarbeit sollen neue Wege für den kreativen und innovativen Umgang mit ihm gefunden werden. Experimentelles Kombinieren von Porzellan mit anderen Materialien ist dabei erwünscht. In einem Zeitraum von vier Wochen sollen designorientierte wie auch freie künstlerische Arbeiten entstehen. Die Arbeit in unmittelbarer Nähe zur Produktion der KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH soll fruchtbar auf den kreativen Prozess wirken.

Ort

Seit über 170 Jahren wird in Kahla Porzellan hergestellt. Heute zählt die KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH zu den modernsten und innovativsten Porzellanunternehmen Europas. Mit neuen, vielfach ausgezeichneten Produktkonzepten ist KAHLA international erfolgreich. KAHLA gibt regelmäßig jungen Designern die Chance, ihre Ideen umzusetzen. Die Teilnehmer des Workshops werden inmitten des hochproduktiven Industriebetriebes ihr Atelier im direkten Kontakt mit den Beschäftigten und den Produktionsanlagen haben.

JURY

Dr. Sibylle Hoiman (DE), Kuratorin Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung, Berlin
Wiebke Lang
(DE), Chefredakteuerin designreport, Frankfurt am Main
Andrin Willi (CH), Chefredakteur Food-Zeitschrift marmite, Zürich
Wilhelm Siemen
(DE), Direktor Porzellanikon Staatliches Museum für Porzellan, Selb
Prof. Barbara Schmidt
(DE), Designerin KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH und Professorin weißensee kunsthochschule berlin



 

KAHLA-Kreativ 2018 Tasting Tomorrow, Ausschreibung Porzellanworkshop

Organisation

Günther Raithel Stiftung – Bildungsinitiative KAHLA kreativ